SV Sandhausen stürmt gegen Darmstadt 98 auf Rang zwei

Knapper Sieg : Sandhausen stürmt gegen Darmstadt auf Rang zwei

Der SV Sandhausen hat seinen guten Start in die Zweite Bundesliga fortgesetzt. Der Überraschungsverein gewann gegen Darmstadt 98 und ist vorerst Zweiter in der Tabelle.

Der SV Sandhausen mausert sich zum Überraschungsteam der 2. Fußball-Bundesliga. Die Kurpfälzer feierten am Freitag mit dem 1:0 (0:0) gegen Darmstadt 98 bereits ihren dritten Saisonsieg und kletterten mit zehn Punkten vorübergehend auf den zweiten Platz. Erik Zenga erzielte vor 7681 Zuschauern in der 47. Minute das entscheidende Tor für die Gastgeber.

Die Hessen bleiben nach der zweiten Niederlage in dieser Spielzeit im Tabellenmittelfeld und verloren neben der Partie auch noch Defensivspieler Victor Palsson. Der Isländer sah in der 58. Minute wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

Die Gäste waren in einer flotten Partie weitgehend ebenbürtig und erarbeiteten sich in der ersten Hälfte auch gute Gelegenheiten, die jedoch ungenutzt blieben. Sandhausen machte es kurz nach der Pause besser, als Zenga mit einem satten Schuss ins lange Eck traf. Zwar bemühten sich die Lilien auch in Unterzahl um den Ausgleich, doch im Abschluss fehlte die nötige Präzision.

Sandhausen: Fraisl - Diekmeier, Nauber, Schirow, Paqarada - Zenga (90. Frey), Linsmayer - Gislason (81. Türpitz), Förster, Engels (79. Scheu) - Behrens. - Trainer: Koschinat

Darmstadt: Stritzel - Patrick Herrmann, Dumic, Höhn (79. Berko), Holland - Schnellhardt (62. Stark), Palsson - Skarke, Heller (68. Egbo) - Dursun, Mehlem. - Trainer: Grammozis

Schiedsrichter: Johann Pfeifer (Rodgau)

Tor: 1:0 Zenga (47.)

Zuschauer: 7681

Gelb-Rote Karte: - Palsson wegen wiederholten Foulspiels (58.)

Gelbe Karten: Nauber (2), Engels (2) - Höhn (2), Stark (2), Berko

Torschüsse: 16:16

Ecken: 7:7

Ballbesitz: 54:46 %

Zweikämpfe: 102:102

(rent/dpa)
Mehr von RP ONLINE