MSV Duisburg schenkt Iker Casillas zum Debüt kein Tor ein

MSV Duisburg : MSV schenkt Casillas zum Einstand kein Tor ein

Zweitligist MSV Duisburg hat Torhüter-Ikone Iker Casillas nicht bezwingen können und ein Testspiel gegen den FC Porto mit 0:2 (0:0) verloren. Knapp eine Woche vor dem Saisonauftakt zeigte der MSV am Samstag allerdings eine gute Leistung gegen den portugiesischen Spitzenklub.

Vor dem Tor von Porto-Keeper Casillas blieben die Duisburger vor 7020 Zuschauern im heimischen Stadion jedoch glücklos. Die Zebras freuten sich einmal zu früh, als Kingsley Onuegbu den Europameister von 2008 und 2012 vermeintlich überlistet hatte. Der Nigerianer stand bei seinem Lupfer aber im Abseits.

Für Casillas war es das Debüt im Dress des FC Porto. Der spanische Ausnahmekeeper und Weltmeister von 2010 hatte erst vor einer Woche nach 16 Jahren im Profiteam von Real Madrid den spanischen Rekordmeister unter Tränen verlassen.

In Duisburg bestritt er die ersten 45 Minuten und wurde in der Pause ausgewechselt. Im zweiten Abschnitt erzielten Brahimi (61. Minute) und Hernani (65.) die Tore für Porto. Der MSV startet am 24. Juli (20.30 Uhr) gegen den 1. FC Kaiserslautern in die Saison.

(dpa/sid)