Jahn Regensburg und der Sv Darmstadt 98 trennen sich 1:1

2. Bundesliga : Darmstadt ergattert einen Punkt in Regensburg

Jahn Regensburg hat in der 2. Bundesliga wertvolle Punkte im Kampf um die Spitzenplätze verloren. Vor eigenem Publikum mussten sich die Oberpfälzer mit einem 1:1 (0:1) gegen Darmstadt 98 begnügen.

Marco Grüttner war der Torschütze für den Jahn (55.), der nach zuletzt drei Siegen und zwei Unentschieden jetzt vier Punkte hinter der zweitplatzierten SpVgg Greuther Fürth liegt.

Den Gästen gelang dank des Treffers von Joevin Jones (36.) der erste Punktgewinn nach vier Niederlagen in Folge, der starke Marcel Heller trauerte aber den vergebenen Chancen hinterher. "Bis zum 1:1 müssen wir auch mal das 2:0 vorlegen, wir waren klar dominant", sagte er bei Sky, räumte aber auch gerne ein, dass das Unentschieden "im Endeffekt gerecht" war: "Nach dem 1:1 wurde es schwer. Regensburg hat neuen Mut bekommen."

Heller selbst war zeitweise kaum zu stoppen. Er besaß früh früh die Chance, die Führung zu erzielen (2.), kurz vor der Pause lupfte er bei einem Konter den Ball nur auf das Tornetz (43.). Regensburg kam nach dem überraschenden Ausgleich besser ins Spiel, übte danach großen Druck aus - Sebastian Stolze vergab kurz vor Schluss (88.) den Siegtreffer. Für Darmstadt hatte aber auch Marvin Mehlem (76.) den Dreier auf dem Fuß.

Den Treffer durch Jones hatten die Regensburger vor 10.907 Zuschauern unfreiwillig selbst eingeleitet. Die Gastgeber hatten sich nach schwachem Beginn zwischenzeitlich gefangen, besaßen durch Albion Vrenezi auch die Chance zur Führung (21.), dann aber führten sie einen Freistoß am Strafraum der Darmstädter miserabel aus: Den daraus resultierenden Konter spielten Serdar Dursun, Heller und Jones perfekt aus.

Statistik:

Regensburg: Pentke - Saller, Sörensen, Correia, Nandzik - Geipl, Fein - George (83. Stolze), Vrenezi (57. Al Ghaddioui) - Grüttner, Adamyan. - Trainer: Beierlorzer

Darmstadt: Heuer Fernandes - Rieder (79. Sirigu), Franke, Sulu, Holland - Tobias Kempe, Medojevic - Heller, Jones - Dursun (81. Boyd), Mehlem (90. Wurtz). - Trainer: Schuster

Schiedsrichter: Tobias Reichel (Stuttgart)

Tore: 0:1 Jones (36.), 1:1 Grüttner (55.)

Zuschauer: 10.907

Beste Spieler: Grüttner, Saller - Heller, Jones

Gelbe Karten: Nandzik (2), Adamyan (3) - Heller, Jones, Holland (4)

Torschüsse: 15:13

Ecken: 8:6

Ballbesitz: 50:50 %

Zweikämpfe: 122:99

(old/sid)
Mehr von RP ONLINE