Hannover 96: Hannover besiegt Dynamo Dresden und bleibt oben dran

Dresden - Hannover 1:2 : Hannover besiegt Dresden und verteidigt Platz zwei

Hannover 96 hat im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga einen Big Point gelandet. Der Bundesliga-Absteiger gewann sein schweres Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden mit 2:1 (0:0) und verteidigte erfolgreich den zweiten Tabellenplatz.

Den 1:0-Führungstreffer erzielte Martin Harnik mit seinem elften Saisontor (64.). Nach dem Ausgleich durch Stefan Kutschke (78.) brachte der eingewechselte Kenan Karaman die Hannoveraner nur zwei Minuten später wieder auf die Siegerstraße. Die Dresdner haben auf Rang sechs nun bereits zehn Punkte Rückstand auf 96.

"Wir haben Moral bewiesen und Leidenschaft gezeigt. Das war kein einfaches Spiel hier, und wir haben am Ende auch nicht souverän oder hochverdient gewonnen", sagte Harnik bei Sky durchaus selbstkritisch. Dynamo-Torjäger Kutschke meinte: "Das war ein richtig gutes Spiel von uns, aber wir haben es verpasst, in der ersten Halbzeit das Tor zu machen. Und das macht dann auch eine Spiteznmannschaft wie Hannover aus, wenn sie uns das Spiel überlässt und selbst die Tore macht."

Vor 29.820 Zuschauern in der ausverkauften Dynamo-Arena entwickelte sich von Beginn an eine muntere Partie, in der lange Zeit eigentlich nur die Tore fehlten. Die Dresdner Fans hatten beim Abseitstreffer von Kutschke (52.) bereits den Torschrei auf den Lippen. Bei den Gästen haderte zunächst Harnik mit seiner mangelhaften Chancenverwertung (44. und 52.). Nach der Führung entwickelte sich ein noch flotteres Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten.

Neben Harnik gefiel bei 96 auch Außenverteidiger Waldemar Anton. Dynamo hatte in Kutschke und Marco Hartmann seine auffälligsten Akteure.

(jado/sid)