1. Sport
  2. Fußball
  3. 2. Bundesliga

2. Bundesliga: Partien in Hamburg und Kiel fallen aus

Corona wirbelt Spielplan durcheinander : Weitere Partien in der 2. Bundesliga abgesagt

Zwei weitere Spiele in der 2. Bundesliga müssen aufgrund von Quarantäne-Maßnahmen verschoben werden. Wie die DFL am Donnerstag bekanntgab, fallen die Partien Hamburger SV gegen Karlsruhe sowie Holstein Kiel gegen den SV Sandhausen aus.

Die Deutsche Fußball Liga hat die Spiele der 2. Fußball-Bundesliga zwischen dem Hamburger SV und dem Karlsruher SC sowie zwischen Holstein Kiel und dem SV Sandhausen abgesetzt. Dies teilte die DFL am Donnerstag mit. Wegen Corona-Fällen müssen die Spieler von Karlsruhe und Kiel bis zum 20. April in häuslicher Quarantäne bleiben. Die Partie beim HSV war für den 20. April terminiert, die in Kiel am 21. April. Neue Spieltermine werde die DFL spätestens am Freitag bekanntgegeben, hieß es in der Mitteilung.

Beim Karlsruher SC sind zwei weitere Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sie sind während der Isolation positiv getestet. Ein KSC-Sprecher bestätigte am Donnerstagmorgen auf Nachfrage einen entsprechenden Bericht der „Badischen Neuesten Nachrichten“. Für die beiden betroffenen Akteure verlängert sich die Quarantäne dadurch bis zum 25. beziehungsweise 26. April. Um welche Spieler es sich handelt, teilte der Club nicht mit.

(dpa/old)