2. Bundesliga: Paderborn verpasst Sprung auf Relegationsplatz

1:1 in Sandhausen : Paderborn verpasst Sprung auf Relegationsplatz

Nächster Rückschlag für den SC Paderborn: Vier Tage nach den Pokal-Aus haben sich die Ostwestfalen vom SV Sandhausen nur 1:1 getrennt und den Sprung auf den Relegationsplatz verpasst.

Der SC Paderborn hat den Sprung auf den Relegationsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Vier Tage nach dem Viertelfinal-Aus im DFB-Pokal gegen den Hamburger SV kam die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart beim SV Sandhausen nur zu einem 1:1 (0:1) und hat damit zwei Punkte Rückstand auf Union Berlin auf dem dritten Rang. Die Berliner gastieren am Sonntag bei Dynamo Dresden.

Sandhausen verpasste den vierten Sieg in Serie, weil Paderborn in der Nachspielzeit durch einen Handelfmeter von Philipp Klement (90.+4) zum Ausgleich kam. Karim Guede (90.+3) sah die Gelb-Rote Karte. Tim Kister (17.) hatte die Gastgeber in Führung geschossen.

Vor 5442 Zuschauern begann Sandhausen nach der kleinen Erfolgsserie selbstbewusst und ging verdient in Führung. Kister köpfte eine Ecke von Rurik Gislason ein. Sandhausen zog sich danach etwas zurück. Die Gäste hatten zwar mehr Ballbesitz, richtig gefährlich wurden die Ostwestfalen zunächst aber nicht. Ein Distanzschuss von Mohamed Dräger (30.) ging drüber, Sven Michel scheiterte an SVS-Schlussmann Marcel Schuhen (35.).

Nach dem Wechsel erhöhte Paderborn den Druck. Michel fand aber aus aussichtsreicher Position erneut zweimal in Schuhen (63., 66.) seinen Meister. In der Nachspielzeit rettete Klement zumindest einen Punkt.

SV Sandhausen: Schuhen - Diekmeier, Kister, Schirow, Paqarada - Linsmayer, Karl - Gíslason (61. Guédé), Förster, Behrens - Wooten (82. Zenga)
SC Paderborn 07: Zingerle - Dräger, Schonlau, Hünemeier, Collins - Vasiliadis, Gjasula (61. Gueye) - Pröger (61. Tekpetey), Klement, Antwi-Adjej (76. Zolinski) - S. Michel

Schiedsrichter: Patrick Alt (Heusweiler) - Zuschauer: 5442
Tore: 1:0 Kister (17.), 1:1 Klement (90.+4/Handelfmeter)
Gelbe Karten: Förster (8), Kister (6), Schuhen (1) / Antwi-Adjej (3), Collins (3), Tekpetey (8)
Gelb-Rote Karten: Guédé (90.+3/Handspiel) / -
Beste Spieler: Schuhen, Kister / Dräger, S. Michel

(sid/dpa/eh)
Mehr von RP ONLINE