2. Bundesliga Holstein Kiel schlägt Jahn Regensburg

2:0 gegen Jahn Regensburg : Holstein Kiel hält Anschluss zur Zweitliga-Spitze

Holstein Kiel bleibt den Spitzenteams in der 2. Bundesliga auf den Fersen. Das Team von Trainer Tim Walter setzte sich am 20. Spieltag mit 2:0 gegen Jahn Regensburg durch und ist mit nun 34 Punkten als Tabellenvierter weiter im Aufstiegsrennen dabei.

Kingsley Schindler brachte die Hausherren in der 12. Spielminute nach schneller Kombination vor 8253 Zuschauern in Führung. Johannes van den Bergh und Laszlo Benes hatten den Offensivmann freigespielt, der seinen sechsten Saisontreffer erzielte. Stefan Thesker war in der 82. Minute per Kopf zum Endstand nach Vorarbeit von Benes erfolgreich.

Regensburg war nach dem Anpfiff das zunächst aktivere Team und ließ sich auch vom Rückstand nicht schocken. Marco Grüttner hatte den Ausgleich auf dem Fuß (14.). Kiel übernahm nun mehr Spielkontrolle, kurz vor dem Pausenpfiff wurde aber wieder der Jahn gefährlich und traf durch Asger Sörensen den Pfosten (43.).

Die Kieler hatten durch Janni Serra die große Chance zum zweiten Treffer (56.), doch der Angreifer konnte hart bedrängt die Hereingabe von Schindler nicht nutzen. Kurz später trat Masaya Okugawa in aussichtsreicher Position über den Ball (63.). Regensburg blieb bis in die Schlussphase die Chance auf den Lucky Punch, doch nach dem 0:2 war die Partie entschieden.

(lt/sid)
Mehr von RP ONLINE