2. Bundesliga: FC Erzgebirge Aue schlägt VfL Osnabrück mit 1:0

Aue - Osnabrück 1:0 : Aue rettet Sieg in Unterzahl bei Schusters Heimpremiere

Trainer Dirk Schuster hat beim FC Erzgebirge Aue eine gelungene Heimpremiere gefeiert. Seine Mannschaft gewann am Samstag in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den Aufsteiger VfL Osnabrück mit 1:0 (1:0).

Unter Schusters Regie bleibt Aue damit ungeschlagen. Vor 9750 Zuschauern erzielte Tom Baumgart (40.) für die Sachsen mit einem wuchtigen Schuss den entscheidenden Treffer.

Nach dem Wechsel erhöhten die Niedersachsen den Druck. In der 65. Minute ging ein abgefälschter Schuss der Osnabrücker an den Pfosten. Die Gastgeber, die ab der 75. Minute wegen einer Gelb-Roten Karte für Calogero Rizzuto in Unterzahl agierten, kämpften in der Schlussphase leidenschaftlich und retteten den dritten Saisonsieg.

Statistik

Aue: Männel - Kalig, Mihojevic, Gonther, Rizzuto - Fandrich, Riese - Baumgart, Nazarov (66. Krüger), Hochscheidt (77. Kusic) - Testroet (71. Zulechner). - Trainer: Schuster

Osnabrück: Kühn - Agu (71. Granatowski), Heyer, van Aken, Wolze (46. Ajdini) - Taffertshofer, Blacha - Ouahim, Henning (79. Girth), Alvarez - Heider. - Trainer: Thioune

Schiedsrichter: Thorben Siewer (Olpe)

Tor: 1:0 Baumgart (40.)

Zuschauer: 9750

Beste Spieler: Männel, Hochscheidt - Heider, Kühn

Gelb-Rote Karte: Rizzuto wegen wiederholten Foulspiels (75.)

Gelbe Karten: - van Aken, Wolze (2), Alvarez, Taffertshofer (2), Heyer (2)

(ako/dpa)
Mehr von RP ONLINE