2. Bundesliga: Auswärtsschwäche des VfL Bochum hält auch in Darmstadt an

0:0 in Darmstadt : Bochumer Auswärtsschwäche hält an

Die fast schon chronische Auswärtsschwäche des VfL Bochum hält an: Auch bei Darmstadt 98 kam die Mannschaft von Trainer Robin Dutt nach einer schwachen Leistung nicht über ein 0:0 hinaus.

Aus den zurückliegenden sechs Gastspielen holten die Westdeutschen damit lediglich zwei Punkte.

In einer insgesamt eher unansehnlichen Partie waren die Hessen dem Sieg näher, erwiesen sich aber vor dem gegnerischen Tor als zu harmlos und unentschlossen. Dank acht Zählern aus den vergangenen vier Heimpartien hatten sich die Gastgeber schon in den vergangenen Wochen aus dem letzten Tabellendrittel verabschiedet.

In der Schlussphase fanden die Gäste aus dem Ruhrgebiet noch einmal besser in die Begegnung, blieben aber ebenfalls ohne Torerfolg. 98-Torhüter Daniel Heuer Fernandes klärte in zwei Situationen sicher.

Darmstadt: Heuer Fernandes - Patrick Herrmann, Palsson, Höhn, Holland - Stark, Moritz - Heller (82. Sirigu), Tobias Kempe (72. Wurtz), Jones (60. Mehlem) - Dursun. - Trainer: Grammozis

Bochum: Riemann - Baumgartner (82. Ganvoula), Fabian, Hoogland, Kokovas - Eisfeld (66. Tesche), Losilla - Pantovic, Saglam, Lee - Hinterseer. - Trainer: Dutt

Schiedsrichter: Sven Waschitzki (Essen)

Tore: Fehlanzeige

Zuschauer: 10.590 (ausverkauft)

Gelbe Karten: Stark -

(lt/sid)
Mehr von RP ONLINE