2. Bundesliga: Arminia Bielefeld gewinnt 5:2 bei SV Wehen Wiesbaden

Wehen - Bielefeld 2:5 : Arminia Bielefeld siegt klar beim Schlusslicht und klettert auf Platz zwei

Arminia Bielefeld setzt seinen Höhenflug fort und hat dem Tabellenschlusslicht SV Wehen Wiesbaden am Samstag klar die Grenzen aufgezeigt. Nach dem 5:2 (3:1)-Erfolg bei den noch sieglosen Wiesbadenern klettert die Arminia zumindest vorläufig auf Rang zwei.

Für die überlegenen und weiter ungeschlagenen Gäste trafen Cebio Soukou (20. Minute), Fabian Klos (34. und 74.), Joan Simun Edmundsson (43.) und Andreas Voglsammer (52.). Die Krise des Tabellenschlusslichts spitzt sich nach der Pleite vor 4621 Zuschauern hingegen weiter zu. Manuel Schäffler (4., 56.) erzielte beide Treffer für die Hessen, Benedikt Röcker sah die Rote Karte (79./Notbremse).

Statistik

Wiesbaden: Watkowiak - Medic, Röcker, Franke (80. Niemeyer) - Kuhn, Mrowca, Titsch-Rivero (81. Mockenhaupt), Dittgen - Aigner, Schäffler, Kyereh (80. Gül). - Trainer: Rehm

Bielefeld: Ortega - Clauss (72. Schütz), Pieper, Nilsson, Hartherz - Prietl, Hartel - Soukou (62. Brunner), Edmundsson (87. Staude), Voglsammer - Klos. - Trainer: Neuhaus

Schiedsrichter: Patrick Alt (Heusweiler)

Tore: 1:0 Schäffler (4.), 1:1 Soukou (20.), 1:2 Klos (34.), 1:3 Edmundsson (43.), 1:4 Voglsammer (52.), 2:4 Schäffler (56.), 2:5 Klos (73.)

Zuschauer: 4621

Beste Spieler: Schäffler - Klos, Hartel

Rote Karte: Röcker nach einer Notbremse (nach Videobeweis) (79.)

Gelbe Karten: Schäffler (3), Aigner - Voglsammer, Prietl (3)

Besonderes Vorkommnis: Watkowiak hält Foulelfmeter von Andreas Voglsammer (79.)

(ako/dpa)
Mehr von RP ONLINE