2. Bundesliga: 1. FC Heidenheim schlägt Holstein Kiel 3:0

Heidenheim - Kiel 3:0 : Heidenheim beendet Negativserie gegen Kiel

Auch dank eines Doppelpacks von Rückkehrer Tim Kleindienst hat der 1. FC Heidenheim seine Negativserie beendet und die Auswärtsmisere von Holstein Kiel verlängert.

Nach zuletzt vier sieglosen Spielen setzte sich der FCH am Samstag mit 3:0 (2:0) gegen die Kieler durch. Der vom SC Freiburg nach Heidenheim zurückgekehrte Kleindienst (29. Minute/55.) sowie Robert Leipertz (3. Minute) erzielten vor 10 800 Zuschauern die Treffer für die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt.

Während die Heidenheimer durch den zweiten Saisonsieg ins Mittelfeld der Tabelle vorrückten, bleiben die Kieler von Trainer André Schubert nach der dritten Niederlage im dritten Auswärtsspiel in den Abstiegsregionen der 2. Liga.

Statistik

Heidenheim: Kevin Müller - Busch, Mainka, Beermann, Theuerkauf - Dorsch - Griesbeck, Kerschbaumer (65. Otto) - Leipertz (70. Multhaup) - Schnatterer, Kleindienst (77. Biankadi). - Trainer: Schmidt

Kiel: Reimann - Ignjovski, Neumann, Wahl, Seo - Meffert - Mühling, Salih Özcan (46. Thesker) - Lee, Serra (46. Khelifi), Baku (77. Lauberbach). - Trainer: Schubert

Schiedsrichter: Nicolas Winter (Freckenfeld)

Tore: 1:0 Leipertz (3.), 2:0 Kleindienst (29.), 3:0 Kleindienst (55.)

Zuschauer: 10.800

Beste Spieler: Schnatterer, Kleindienst - Baku

Gelbe Karten: Kerschbaumer - Meffert

(ako/dpa)
Mehr von RP ONLINE