1. FC Heidenheim bleibt nach Sieg gegen Arminia Bielefeld heißer Aufstiegskandidat

2:1-Sieg : Bielefeld verliert erstmals unter Trainer Neuhaus

Arminia Bielefeld hat das letzte Spiel vor Weihnachten verloren. Die Arminen unterlagen gegen Heidenheim, das mit den drei Punkten den Anschluss zu den Aufstiegsplätzen hält.

Arminia Bielefeld hat unter dem neuen Trainer Uwe Neuhaus einen Rückschlag hinnehmen müssen. Eine Woche nach dem 2:1-Sieg beim Einstand des neuen Coaches in Kiel unterlagen die Ostwestfalen 1:2 (1:1) vor 15.874 Zuschauern gegen den 1. FC Heidenheim.

Tom Schütz (33.) traf für die Bielefelder zum 1:0 auf der Alm, Robert Andrich (43.) markierte den Ausgleich für den FCH. Denis Thomalla (55.) schoss Heidenheim zum Sieg. "Wir sind jetzt natürlich sehr enttäuscht. Wir haben gut angefangen, aber dann den Faden verloren. Bitter, dass wir einen positiven Abschluss verpasst haben, jetzt müssen wir in der Pause viel verbessern", resümierte Bielefelds Mittelfeldspieler Manuel Prietl.

Heidenheim, das von seinen vergangenen zehn Spielen nur eins verlor, blieb auswärts sechsmal in Folge ungeschlagen (zwei Siege und vier Unentschieden).

Bielefeld erwischte den besseren Start und bereitete den Heidenheimern lange Zeit viele Probleme. Durch geschickte Positionswechsel sorgte die Arminia immer wieder für Gefahr im FCH-Strafraum.

Der Ausgleichstreffer für die Gäste kam etwas überraschend zustande, nach dem 1:1 kamen die Heidenheimer aber besser zur Geltung und verdienten sich in der Folgezeit das Zwischenergebnis. Ein Konter führte dann zum Führungstor des FCH.

Bielefeld: Ortega - Brunner (38. Clauss), Behrendt, Börner, Hartherz - Schütz - Staude, Prietl (83. Brandy), Voglsammer, Lucoqui (62. Seufert) - Klos. - Trainer: Neuhaus

Heidenheim: Kevin Müller - Robert Strauß (80. Multhaup), Mainka, Mathias Wittek, Theuerkauf - Griesbeck, Dorsch (68. Feick) - Busch, Dovedan, Thomalla - Schmidt (10. Andrich). - Trainer: Schmidt

Schiedsrichter: Florian Badstübner (Windsbach)

Tore: 1:0 Schütz (33.), 1:1 Andrich (43.), 1:2 Thomalla (55.)

Zuschauer: 15.874

Beste Spieler: Ortega, Schütz - Andrich, Dovedan

Gelbe Karten: Lucoqui (2) - Mathias Wittek, Dovedan (5)

Torschüsse: 19:11

Ecken: 5:3

Ballbesitz: 60:40 %

Zweikämpfe: 84:97

(rent/dpa)
Mehr von RP ONLINE