WM-Test: Japan gewinnt gegen Paraguay

Japan glückt WM-Generalprobe: Erster Sieg unter Trainer Nishino

Japans Fußball-Nationalmannschaft hat eine erfolgreiche WM-Generalprobe und den ersten Sieg unter dem neuen Trainer Akira Nishino gefeiert.

Die Mannschaft um den Dortmunder Shinji Kagawa bezwang am Dienstag in Innsbruck im finalen WM-Test das nicht für das Turnier qualifizierte Paraguay 4:2 (0:1). Der frühere Frankfurter und Bochumer Takashi Inui traf doppelt (51./63. Minute), Federico Santander per Eigentor (77.) und Kagawa (90.+2) erzielten die weiteren Tore für Japan. Oscar Romero (32.) hatte Paraguay in Führung gebracht, Richard Ortiz (90.+1) erzielte den Anschluss.

Für die Blue Samurai war es nach den jüngsten Testspiel-Niederlagen gegen die Schweiz und Ghana der erste Sieg des Jahres 2018. Nishino hatte das Amt im April vom Bosnier Vahid Halilhodžić übernommen, der mit Japan souverän die WM-Qualifikation geschafft hatte.

  • 2:0-Sieg gegen Australien : Japan qualifiziert sich als viertes Team für die WM 2018

Am Mittwoch bezieht Japans Team, in dem neben Kagawa und dem Frankfurter Makoto Hasebe fünf weitere Profis aus der 1. oder 2. Bundesliga stehen, sein WM-Quartier in Kasan. Die Mannschaft startet am 19. Juni gegen Kolumbien in die Weltmeisterschaft, weitere Gegner in der Gruppe H sind Polen (24. Juni) und Senegal (28. Juni).

(dpa)