Hitzfeld kritisiert WM-Chef Mutko "In Russland gelten vielleicht noch andere Gesetze"

Stuttgart · Ottmar Hitzfeld sieht die Rolle des vom IOC lebenslang gesperrten Witali Mutko als Chef-Organisator der Fußball-WM 2018 in Russland äußerst kritisch. Mutko bleibt entgegen anders lautender Medienberichte nun offenbar auch als Präsident des russischen Fußball-Verbandes im Amt.

 Der umstrittene Witali Mutko.

Der umstrittene Witali Mutko.

Foto: dpa, chc htf sab
(areh/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort