1. Sport
  2. Fußball
  3. WM

Public Viewing bei WM 2014 auch nach Mitternacht erlaubt

Wunsch der Länder : Public Viewing bei WM auch nach Mitternacht erlaubt

Die Fußball-Fans dürfen sich laut einem Bericht des Magazins "Der Spiegel" bei der Fußball-Weltmeisterschaft auf Public-Viewing-Veranstaltungen auch nach Mitternacht freuen.

Das Bundesumweltministerium soll in der vergangenen Woche den Entwurf einer Verordnung vorgelegt haben, der Übertragungen von Spielen auf Großleinwänden auch nach 0 Uhr vorsieht. Dies sei der Wunsch der Länder gewesen, da sie für die Zeit der WM-Endrunde vom 12. Juni bis 13. Juli Konflikte mit den Anwohnern befürchteten.

Aufgrund der Zeitverschiebung werden in der Vorrunde zehn Spiele um Mitternacht angepfiffen, eines um 3 Uhr nachts. In der Finalrunde sind es neun Begegnungen um 22 Uhr. Hintergrund für die neue Verordnung ist das Bundesimmissionsschutzgesetz, wonach bei öffentlichen Veranstaltungen nach 22 Uhr in allgemeinen Wohngebieten der Geräuschpegel 40 dB(A) nicht überschreiten darf.

Dieser Wert wird bei Public-Viewing-Veranstaltungen schnell übertroffen. Das Ministerium rät aber den Kommunen, nicht jedes Spiel zu genehmigen.

(dpa)