1. Sport
  2. Fußball
  3. WM

Play-offs der WM-Qualifikation mit Portugal und Niederlanden: Termin, Modus, Auslsung, Teilnehmer

Teilnehmer, Termine, Modus : So laufen die Play-offs der WM-Qualifikation ab

Deutschland steht bereits als eines von zehn europäischen Ländern bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar fest. Doch wie können sich die anderen Mannschaften noch den WM-Traum erfüllen? Wir geben einen Überblick.

Nach dem enttäuschenden Unentschieden gegen Nordirland hat der amtierende Europameister Italien den Gruppensieg in der WM-Qualifikation verpasst. Jetzt haben die Italiener nur noch eine Chance sich für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren: die Play-offs. Doch was genau heißt das? Wer ist alles dabei? Und wie läuft das Ganze ab? Wir geben Antworten auf Ihre Fragen.

Wer ist schon qualifiziert?

Alle Gruppensieger der WM-Qualifikation sind bereits für das Turnier in Katar qualifiziert. Das sind neben Deutschland auch Dänemark, England, Titelverteidiger Frankreich, Belgien, der WM-Zweite Kroatien, die Schweiz, Serbien, Spanien und die Niederlande. Außerdem haben Katar als Gastgeber sowie in Südamerika Rekordchampion Brasilien und Argentinien ihre Teilnahme sicher.

Wer nimmt an den Play-offs teil?

An den Playoffs nehmen jeweils die Gruppenzweiten der zehn Qualifikationsgruppen teil. Das sind Portugal, Schweden, Italien, Schottland, Russland, Polen, Nordmazedonien, Wales, Türkei und Ukraine. Außerdem haben beiden besten Nations-League-Gruppensieger, die sich noch nicht für die WM-Endrunde bzw. Playoffs qualifiziert haben, noch eine Chance auf die WM in Katar: Österreich und Tschechien.

Wie laufen die Play-offs ab?

Die zwölf Nationen werden in zwei Lostöpfe aufgeteilt. In Lostopf eins befinden sich die sechs besten Gruppenzweiten: Portugal, Schottland, Italien, Russland, Schweden und Wales, die in den Spielen auch Heimrecht haben werden. In Lostopf zwei befinden sich die restlichen Mannschaften: Türkei, Polen, Nordmazedonien, Ukraine, Österreich und Tschechien. Anschließend wird ausgelost, welche Teams aus dem ersten Lostopf auf welche Teams aus dem zweiten Lostopf treffen.
Die Sieger der sechs Halbfinals spielen dann in drei Finals gegeneinander. Danach stehen die lezten drei europäischen Teilnehmer für die Weltmeisterschaft fest.

Welche Besonderheiten gibt es?

Russland und die Ukraine dürfen nach einer UEFA-Entscheidung aus politischen Gründen nicht gegeneinander gelost werden.

Wann finden die Play-offs statt und wann ist Auslosung?

Die Auslosung findet am Freitag, den 26. November um 17 Uhr in Zürich statt, die Spiele werden zwischen dem 24. und 29. März 2022 ausgetragen.

Wo werden die Play-offs übertragen?

  • „Wo sind Yann und Denis?“ statt
    WM-Ticket im letzten Spiel gelöst : Sommer und Zakaria erleben traumhaften Abend mit der Schweiz
  • Italiens Domenico Berardi nach einer vergebenen
    WM-Playoffs : Italien verpasst die WM in Katar – auch Österreich draußen
  • Japans Miko Yamane (li.) Kou Itakura
    Nächste Teilnehmer stehen fest : Japan und Saudi-Arabien lösen das WM-Ticket

Alle Spiele der Play-offs (sechs Halbfinals und drei Endspiele) werden nur beim Streamingdienst Dazn übertragen.

Wie ist die Situation auf den anderen Kontinenten?

In Südamerika (vier oder fünf Tickets) stehen noch vier Spieltage aus, zwei weitere Teams qualifizieren sich direkt, eines kommt in die interkontinentalen Play-offs. In Afrika spielen im März zehn verbliebene Teams in Hin- und Rückspielen fünf WM-Teilnehmer aus. In Asien/Australien (vier oder fünf Tickets) ist vier Spieltage vor Schluss ebenso alles offen wie in Nord- und Mittelamerika (drei oder vier Tickets, noch sechs Spieltage). Ozeanien (ein oder kein Ticket) bestimmt seinen Starter für die interkontinentalen Play-offs erst 2022.

Wie geht es für die deutsche Mannschaft weiter?

Die DFB-Auswahl bestreitet im März zwei Testspiele. Bundestrainer Hansi Flick will mit Blick auf die WM "einen wirklichen Hochkaräter haben", im Gespräch ist England.

(jg/SID)