Party trotz WM-Aus: Fünf Ecuadorianer suspendiert

Suspendierung: Fünf Ecuadorianer feiern trotz WM-Aus

Der Kater nach der Party: Fünf Spieler der Fußball-Nationalmannschaft Ecuadors sind wegen "mangelnder Disziplin" bis auf Weiteres suspendiert worden.

Wie "France Football" berichtete, sollen die Nationalspieler einen Tag nach der 1:2-Niederlage in der WM-Qualifikation in Chile am 5. Oktober gefeiert haben, obwohl Ecuador die Chance auf die Endrunde in Russland verspielt hatte.

Die Entscheidung fällte der Verband drei Tage nach dem 1:3 im letzten Quali-Spiel gegen Argentinien. Unter den Spielern, deren Namen der ecuadorianische Verband nicht veröffentlichte, soll Stürmer Enner Valencia (UANL Tigres/Mexiko) sein.

(sid)