1. Sport
  2. Fußball
  3. WM

Melanie Müllers WM-Song: Fans reagieren entsetzt

Dschungelkönigin singt Lied : Fans reagieren entsetzt auf Melanie Müllers WM-Song

Eine musste ja den Anfang machen – dass es aber Melanie Müller geworden ist, die den ersten prominenten deutschen Song zur Fußball-WM rausbringt, damit durfte man nicht unbedingt rechnen. Die Qualität ihres gecoverten Liedes lässt ein wenig zu wünschen übrig.

Eine musste ja den Anfang machen — dass es aber Melanie Müller geworden ist, die den ersten prominenten deutschen Song zur Fußball-WM rausbringt, damit durfte man nicht unbedingt rechnen. Die Qualität ihres gecoverten Liedes lässt ein wenig zu wünschen übrig.

Auf einem Fußballplatz des österreichischen Erstligisten SV Grödig steht Melanie Müller in knapper schwarzer Hose und einem weißen Oberteil da, das gerade noch so die Spannung, die von der Innenseite des Jerseys ausgeht, aushält und nicht zerreißt. Für den Dreh des dreiminütigen Videos hat es gerade noch gereicht.

Mit ihr zusammen im Strafraum hüpfen zwei Damen mit Gitarre und Bass aufgeregt umher, am Schlagzeug sitzt eine weitere knapp bekleidete junge Frau, die im Hintergrund ordentlich mitgröhlt, während Melanie Müller ihr wenig innovatives "Auf geht's Deutschland schießt ein Tor" ins Mikrofon schmettert.

"Wenn es klappt, dann rufen alle: Tor, Tor, Tor"

Immerhin: Zwei Strophen hat das Lied. In der ersten singt Müller, die als Nacktmodel, Bachelor-Kandidatin und Teilnehmerin des RTL-Dschungelcamps bekannt geworden ist: "Lang lebe König Fußball — und unser starkes Team — Flanke rein, Schuss nach vorn, und dann den Hackentrick — und wenn es klappt, dann rufen alle: Tor, Tor, Tor."

In der zweiten heißt es dann: "Fußball, das heißt Freundschaft, auf der ganzen Welt — und der, der trifft, der ist für uns der allergrößte Held — wir springen auf und rufen laut: Tor, Tor, Tor."

"Musikfoltermethode für Guantanamo"

Die YouTube-User, die das Lied auf der Plattform kommentieren, lassen kein gutes Haar an der Sanges-Darbietung. "Oh Gott, ist das grausam", heißt es da etwa, "Das Lied eignet sich als Musikfoltermethode für Guantanamo" und "Gema! Bitte sperr das!"

Einer der mehr als 800.000 User, die sich das Lied angehört haben, spricht eine andere Wahrheit aus. "Wenn unsre Jungs die WM gewinnen, ist mir der Song latte", schreibt er. "Dann singe ich den stundenlang, und zwar rotzevoll, und glaub mir: Da machen alle mit!"

Hier geht es zu den Bildern.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Bilder aus dem Video zu Melanie Müllers WM-Song

(spol)