WM 2018: Thai-Prinzessin Ubolratana hält Deutschland bei WM die Treue

Royaler DFB-Fan : Thai-Prinzessin hält deutscher Elf bei WM die Treue

Thailand war noch nie bei einer Fußball-WM dabei. Fußballfans sind die Thailänder trotzdem und tragen wie ihre Prinzessin das Trikot des DFB-Teams. Woher kommt die Fan-Freundschaft.

Die deutsche Nationalelf mag mit ihrer 0:1-Niederlage im Auftaktspiel gegen Mexiko Fans in aller Welt enttäuscht haben. Doch die thailändische Prinzessin Ubolratana hält Jogi Löws Jungs weiter die Treue. „Ich trug das Team-Shirt, aber sie haben noch nicht gewonnen. Es ist ok. Versucht es noch einmal“, schrieb die 67-jährige ältere Schwester von König Maha Vajiralongkorn am Montag auf Instagram. Dort postete sie auch ein Foto von sich im schwarz-weißen Trikot. Verschiedene thailändische Instagram-Nutzer kommentierten den Post und sagten, dass auch sie das deutsche Team unterstützten.

Thailand hat sich noch nie für eine Weltmeisterschaft qualifiziert. Trotzdem ist Fußball in dem südostasiatischen Land aber sehr populär. Die Prinzessin schrieb nicht, warum sie die Deutschen unterstützt, aber das Königshaus ist Deutschland eng verbunden.

König Vajiralongkorn, der nach dem Tod seines Vaters Bhumipol erst seit kurzem an der Spitze des Staates steht, hatte in den vergangenen Jahren viel Zeit in Deutschland verbracht und seine private Villa im oberbayerische Tutzing zu seinem zweiten Zuhause gemacht. Sein jüngster Sohn, der 13-jährige Prinz Dipangkorn Rasmijoti besucht in Bayern eine Privatschule.

(rent/dpa)
Mehr von RP ONLINE