1. Sport
  2. Fußball
  3. WM
  4. DFB-News

WM 2018: Mexikaner macht sich im Video über Deutschland lustig

Video-Meme : Mexikaner macht sich über DFB-Team lustig - oder doch nicht?

In den sozialen Netzwerken kursiert nach der Auftaktniederlage des DFB-Teams gegen Mexiko ein Video, das einen äußerst heiteren Mann zeigt, der sich auf Spanisch über die deutsche Niederlage lustig macht. Das zumindest sollen die Untertitel suggerieren.

Ein vor Lachen keuchende Mann zischt spanische Wörter nur so durch seine großen Zahnlücken: „Champions-League-Sieger Kroos, die ganzen Bayern-Profis und endlich mal Reus – und dann lassen die Reus auf der Bank. Auf der Bank!“, ereifert sich der Mann und prustet los. „Lassen den Sane und Wagner daheim und starten dann auch noch mit Özil“, geht es in dem Untertitel weiter. Immer wieder können der zahnlose Mann und der Moderator der Sendung nicht mehr vor Lachen. Richtige Sätze sind kaum noch zu verstehen.

Tatsächlich wundert sich der lachende und johlende Mann, der übrigens Andalusier und nicht Mexikaner ist, natürlich nicht über Löws Team-Aufstellung. Das Video wird bereits seit drei Jahren immer wieder mit lustigen Untertiteln im Internet veröffentlicht.

Im Original erzählt der Andalusier eine Geschichte von sich selbst: Wie er vom Küchenchef geschickt wurde, um die Paella-Pfannen für ein großes Essen am Abend vom Strand zurück zu holen. Ungekämmt, nur in Badehosen und mit Schlappen sei er runter zum Strand geeilt. „Da war über Nacht die Flut gekommen. Wirste bekloppt!“, ruft der Andalusier und bricht in Gelächter aus. Nur eine Pfanne habe er wiedergefunden, die anderen 20 nicht. „Die Flut war über Nacht gekommen!“, hört man ihn immer wieder rufen. „Bis zum Restaurant.“ Der Rest des Gesprächs geht immer wieder im Gelächter unter.

(rent)