WM 2018: DFB-Team ist vollzählig nach Russland gestartet

Abreise zur WM : DFB-Team ist vollzählig nach Russland gestartet

Mit allen 23 Spielern ist die Nationalmannschaft am Dienstag um 13 Uhr in Frankfurt mit dem Flugzeug nach Russland geflogen. Zuvor wurde das Team in der DFB-Zentrale verabschiedet.

Bundestrainer Joachim Löw hat am Dienstag alle 23 WM-Spieler zum Abflug nach Russland in einem Flughafen-Hotel in Frankfurt begrüßen können. Angeführt von Kapitän Manuel Neuer und Teammanager Oliver Bierhoff hatte sich zuvor die Nationalmannschaft von den Mitarbeitern des Deutschen Fußball-Bundes verabschiedet.

In der Verbandszentrale nur wenige Kilometer vom Frankfurter Flughafen entfernt gehörten unter anderen auch die Spieler Julian Brandt und Kevin Trapp sowie die Löw-Assistenten Miroslav Klose und Marcus Sorg zu der Delegation, die von den DFB-Mitarbeitern die besten Wünsche für die Titelverteidigung erhielt.

DFB-Team fliegt zur WM 2018 nach Russland ab
  • Sender, Kommentatoren, Experten : So sieht man die Fußball-WM im Fernsehen

Wenig später bestiegen Spieler und Betreuerteam das Flugzeug am Frankfurter Flughafen. „Mannschaftsflieger Fanhansa“ stand auf dem Gold-Logo des Airbus.Für die Spieler war ein grüner Teppich ausgerollt worden. Die Sondermaschine LH 2018 startete kurz nach 13 Uhr.

Nach rund zweieinhalb Stunden Flugzeit war die Landung am Moskauer Flughafen Wnukowo geplant. Von dort soll es für den Weltmeister direkt ins Teamquartier in Watutinki gehen - rund 40 Kilometer südwestlich vom Stadtzentrum Moskaus. Das erste Gruppenspiel steht am Sonntag im Luschniki-Stadion gegen Mexiko an.

(dpa)