1. Sport
  2. Fußball
  3. WM
  4. DFB-News

Ohne Marco Reus, aber mit guter Laune: DFB-Team hebt ab

Mit "Fanhansa" nach Brasilien : Ohne Reus, aber mit guter Laune: DFB-Team hebt ab

Die deutsche Nationalmannschaft ist kurz vor 22 Uhr vom Flughafen in Frankfurt am Main in ihre WM-Mission gestartet. Mit dem Flug LH2014 ging es in einem Airbus A340, der statt Lufthansa die Aufschrift "Fanhansa" trug, in Richtung Salvador da Bahia.

Dort soll der 60-köpfige DFB-Tross gegen 3.40 Uhr Ortszeit landen. Rund 100 Flughafenmitarbeiter und zahlreiche Kamerateams hatten die Nationalmannschaft bei ihren letzten Schritten auf deutschem Boden begleitet.

Von Salvador fliegt der dreimalige Welt- und Europameister weiter nach Porto Seguro. Von dort nimmt das DFB-Team die letzte rund 30 Kilometer lange Strecke ins Quartier "Campo Bahia" in Santo Andre mit dem Bus in Angriff. Allerdings muss dabei noch der Fluss Joao da Tiba mit der Fähre überquert werden.

Nicht in den Flieger stieg Marco Reus, der die WM wegen eines Syndesmose-Teilrisses verpasst. Davon ließen sich die Nationalspieler die Laune aber nicht verderben, wie dieses Foto, das Lukas Podolski bei Instagram postete, zeigt.

(sid)