Nationalmannschaft: Müller-Debüt wird verschoben

Nationalmannschaft: Müller-Debüt wird verschoben

Frankfurt/Main (RPO). Ohne Angreifer Thomas Müller von Bayern München wird die deutsche Fußball-Nationalmannschaft das Länderspiel gegen die Elfenbeinküste am kommenden Mittwoch ( 20.45 Uhr/Live-Ticker) in Gelsenkirchen bestreiten.

Frankfurt/Main (RPO). Ohne Angreifer Thomas Müller von Bayern München wird die deutsche Fußball-Nationalmannschaft das Länderspiel gegen die Elfenbeinküste am kommenden Mittwoch (20.45 Uhr/Live-Ticker) in Gelsenkirchen bestreiten.

Bundestrainer Joachim Löw verzichtet auf den 20-Jährigen, damit der Bayern-Stürmer der U21-Nationalmannschaft auch beim zweiten EM-Qualifikationsspiel am kommenden Dienstag (20.30 Uhr) in San Marino zur Verfügung steht.

"Ich habe die aktuelle sportliche Situation heute noch einmal intensiv mit Rainer Adrion erörtert und wir haben uns aus sportlichen Gründen darauf verständigt, dass Thomas Müller beide EM-Qualifikationsspiele bei der U21 absolvieren wird", sagte Löw.

Ursprünglich war geplant gewesen, dass der Shootingstar des Rekordmeisters nach der Partie in Belfast direkt nach Düsseldorf reist, um vor der Partie gegen die Elfenbeinküste am Mittwoch in Gelsenkirchen mit der Nationalmannschaft zu trainieren.

(SID/can)
Mehr von RP ONLINE