PR-Maßnahme: DFB-Jumbo bis Ende Juli als "Siegerflieger" in der Luft

PR-Maßnahme : DFB-Jumbo bis Ende Juli als "Siegerflieger" in der Luft

Der Nationalmannschafts-Jumbo geht nach dem Heimflug mit den deutschen Weltmeistern aus Brasilien nach Berlin noch bis Ende Juli als "Siegerflieger Fanhansa" in die Luft.

Diese PR-Maßnahme der Airline bestätigte Lufthansa-Vorstandschef Carsten Spohr im Interview mit der Berliner Tageszeitung "Der Tagesspiegel".

"Für jedes Tor, das die deutsche Nationalmannschaft geschossen hat, bleibt die Aufschrift einen Tag auf der Maschine", sagte Spohr.

Der DFB-Partner Lufthansa hatte die Aufschrift am Montag nach Deutschlands 1:0-Sieg im WM-Finale von Rio gegen Argentinien auf der Boeing 747-80018 für den Rückflug des deutschen Teams anbringen lassen. Im normalen Flugalltag heißt der Jumbo "Potsdam".

(sid)
Mehr von RP ONLINE