Bayerns Sanches nicht in Portugals WM-Kader 2018 – Dortmunds Guerreiro ist dabei

Sechs Europameister fehlen: Bayerns Sanches nicht in Portugals WM-Kader – Dortmunds Guerreiro ist dabei

Borussia Dortmunds Raphael Guerreiro ist der einzige Bundesliga-Profi im vorläufigen WM-Aufgebot von Fußball-Europameister Portugal. Renato Sanches fährt nicht mit nach Russland, auch Fábio Coentrão ist übrraschend nicht dabei.

Trainer Fernando Santos verzichtete in seinem Kader, der noch einmal auf 23 Spieler reduziert werden muss, auf den von Bayern München in die englische Premier League zum FC Swansea ausgeliehenen Renato Sanches. Der 20-Jährige ist seit Monaten außer Form.

Angeführt wird das Aufgebot, das am Dienstag veröffentlicht wurde, von Portugals Superstar Cristiano Ronaldo. Er war vor zwei Jahren beim EM-Finale gegen Gastgeber Frankreich verletzungsbedingt früh ausgeschieden. Neben Sanches, der bei der EM im Endspiel von Beginn an gespielt hatte, fehlen sechs weitere Akteure des damaligen Erfolgsteams. Überraschend ist auch Fábio Coentrão nicht dabei. Der 30 Jahre alte Linksverteidiger erklärte via Instagram, dass er sich für WM-Ansprüche nicht fit genug fühle.

  • Portugal : Coentrao verzichtet freiwillig auf WM-Teilnahme

Wie bereit Dortmunds Verteidiger Guerreiro für die WM ist, bleibt abzuwarten, er schlug sich in der abgelaufenen Saison immer wieder mit Verletzungen herum. Beim Confederations Cup hatte der 24-Jährige sich einen Fußbruch zugezogen. Danach hatte er wegen Problemen in der Oberschenkelmuskulatur mehrere Wochen nicht zur Verfügung gestanden und schließlich noch einen Muskelfaserriss erlitten. Er kam auf lediglich neun Einsätze beim BVB.

Portugal trifft in der Gruppe B am 15. Juni auf seinen Nachbarn Spanien. Weitere Gegner sind Marokko und Iran.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE