1. Sport
  2. Fußball
  3. WM
  4. Andere Teams

WM-Qualifikation: Stefan Kuntz feiert Debüt mit der Türkei - und träumt von Katar

WM-Qualifikation : Kuntz feiert Debüt mit der Türkei - und träumt von Katar

Stefan Kuntz steht vor seinem Debüt als Nationaltrainer der Türkei. In der WM-Qualifikation hofft er noch auf ein kleines Wunder. Im ersten geht es in Istanbul gegen Norwegen.

Stefan Kuntz lacht viel im Training, er scherzt, er tätschelt Hakan Calhanoglu und Co., nimmt seine neuen Spieler in die Arme, schaut ihnen tief in die Augen. Sein Debüt als Nationaltrainer der Türkei steht an, die Spannung steigt - und Kuntz muss im Schnelldurchgang seine Mannschaft einschwören und ihr den Glauben an die eigene Stärke vermitteln.

Bei der Nationalmannschaft gehe es vor allem um "Ehre und Stolz", sagte Kuntz vor seinem ersten Spiel für die Türkei am Freitag (20.45 Uhr/DAZN) in Istanbul gegen Norwegen. Mit voller Identifikation für Halbmond und Stern will es der Deutsche doch noch irgendwie zur WM 2022 nach Katar schaffen - leicht wird es sicher nicht.

"Es sind noch vier Spiele, in denen wir versuchen, ein kleines Wunder zu schaffen und noch diesen zweiten Platz zu erreichen", sagte Kuntz. Mit elf Punkten nach sechs Spielen liegt die Türkei derzeit auf Rang drei in der Tabelle, hinter den Niederlanden und Norwegen. Gut für Kuntz und Co.: Starstürmer Erling Haaland von Borussia Dortmund fehlt den Skandinaviern verletzt.

Doch viel mehr als der Gegner beschäftigt Kuntz ohnehin die eigene Mannschaft. Viel Zeit hatte der 58-Jährige nach seiner Inthronisierung vor gut zwei Wochen nicht, eigentlich saß er ständig im Flugzeug und reiste quer durch Europa, um seine neuen Spieler kennenzulernen.

"Innerhalb von zwei Wochen bin ich achtmal nach Istanbul und zurück geflogen, habe in dieser Zeit auch Heimspiele von Lille, Trabzonspor, Basaksehir und Galatasaray im Stadion angeschaut und Fenerbahce in Frankfurt gesehen", sagte Kuntz dem kicker: "Auf den Reisen laufen fast immer Spiele oder Szenen der Spieler auf dem Tablet, ich führe sehr viele Telefonate, mit den Spielern oder innerhalb meines jetzt zu vergrößernden Netzwerks, um möglichst viele Informationen über sie zu bekommen."

Kuntz gab zum Start Vollgas - und die Öffentlichkeit erwartet viel von dem Ex-Stürmer, der die deutsche U21 zuletzt dreimal in Folge in das EM-Finale geführt und dabei zweimal den Titel geholt hatte. "Herr Kuntz, bringen Sie uns nach Katar", schrieb zuletzt etwa die Fotomac.

  • Siegerfaust bei Lewis Hamilton.
    Formel 1 : Hamilton holt die Pole in Katar klar vor Verstappen
  • Borussia Dortmund trifft in der Champions
    Corona, Champions League, WM-Quali : Das bringt die Fußball-Woche
  • Mercedes-Pilot Lewis Hamilton aus Großbritannien in
    Regenbogen-Sieg im Emirat : Hamilton dominiert in Katar vor Verstappen

Kuntz, dessen Vertrag bis 2024 läuft, soll so schnell wie möglich an die alten Erfolge anknüpfen - doch große Stars wie einst sind aktuell Mangelware. Seit dem dritten Platz bei der WM 2002 und dem EM-Aus im Halbfinale gegen Deutschland 2008 ging für die Türkei bei den großen Turnieren nicht mehr viel - wenn sie denn überhaupt dabei war.

Doch Kuntz warb um "Geduld". Neben der WM in Katar spukt auch bereits die EM 2024 in seiner Heimat Deutschland in seinem Kopf herum, er hat viel vor. "Kein Spieler wird Zeit haben, sich hier zu langweilen", sagte Kuntz.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Stefan Kuntz

(sid)