WM 2018: Russlands Alan Dzagoev fällt gegen Ägypten aus

Russlands Mittelfeldpsieler : Alan Dzagoev fällt gegen Ägypten aus

Aufgrund einer Oberschenkelverletzung fällt Russlands Mittelfeldspieler Alan Dzagoev für das WM-Spiel an diesem Dienstag gegen Ägypten aus.

„Er fliegt nicht mit der Mannschaft nach St. Petersburg, sondern setzt in Moskau die ärztliche Behandlung fort“, teilte der Fußballverband des WM-Gastgeberlands am Sonntag, dem 28. Geburtstag von Dzagoev, mit. Der Offensivspieler von ZSKA Moskau sprach von einem „schweren Schlag“. „Es gibt nichts Gutes daran, das wichtigste Turnier meines Lebens zu verpassen“, sagte Dzagoev.

Möglicherweise falle er auch für das letzte Gruppenspiel am 25. Juni gegen Uruguay aus. „Ich hoffe sehr, dass ich noch bei der WM spielen werde. Die Ärzte sprechen von einer gewissen Wahrscheinlichkeit, falls wir das Achtelfinale erreichen.“ Den nächsten Gegner Ägypten nannte Dzagoev „sehr organisiert“. „Sie haben eine größere Klasse als Saudi-Arabien - aber wir hoffen, dass wir gewinnen werden.“

Wegen der Muskelverletzung am linken Bein musste Dzagoev im WM-Eröffnungsspiel gegen Saudi-Arabien (5:0) in der 23. Minute ausgewechselt werden. Der erfahrene Akteur gilt als wichtige internationale Stütze im Team von Trainer Stanislaw Tschertschessow.

(old/dpa)
Mehr von RP ONLINE