WM 2018: Juan Antonio Pizzi ist neuer Coach von Saudi-Arabien

Nachfolger von Edgardo Bauza: Argentinier Pizzi neuer Coach von WM-Teilnehmer Saudi-Arabien

Chiles früherer Nationalcoach Juan Antonio Pizzi ist neuer Trainer von WM-Teilnehmer Saudi-Arabien. Der 49 Jahre alte Argentinier habe in Tokio einen Vertrag unterzeichnet, teilte der saudische Fußballverband am Dienstag mit.

Pizzi folgt auf seinen Landsmann Edgardo Bauza, der vor einer Woche nach nur zwei Monaten im Amt wegen schlechter Testspielergebnisse beurlaubt worden war. Pizzi hatte zuletzt Chiles Nationalelf betreut, sein Amt aber im Oktober nach der gescheiterten WM-Qualifikation niedergelegt. Der frühere Stürmer spielte während seiner Karriere unter anderem für den FC Barcelona. Er besitzt auch einen spanischen Pass und lief 22 Mal für Spaniens Nationalelf auf.

Saudi-Arabien ist bei der Auslosung der WM-Gruppen am Freitag in Topf 4. Oliver Kahn hilft derzeit bei der Torwartausbildung der Mannschaft.

(dpa)