WM 2018: Belgien gewinnt WM-Generalprobe gegen Costa Rica 4:1

4:1 gegen Costa Rica: Belgien gewinnt auch den letzten WM-Test

Mitfavorit Belgien hat seine Topform auch im letzten Test für die WM in Russland unter Beweis gestellt. Das Team von Trainer Roberto Martinez bezwang WM-Teilnehmer Costa Rica mit 4:1 (2:1).

Dries Mertens (SSC Neapel/31.), Romelu Lukaku (Manchester United/42. und 50.) und Michy Batshuayi (FC Chelsea/64.) trafen für die "Roten Teufel". Bryan Ruiz hatte den Außenseiter in der 24 Minute überraschend in Führung gebracht.

Damit blieben die Belgier auch im 18. Spiel in Folge ungeschlagen, 14 der Partien endeten mit einem Sieg.

  • WM-Starter Belgien im Porträt : Belgien setzt bei WM-Mission auf prominente Hilfe

Borussia Mönchengladbachs Thorgan Hazard wurde in der 65. Minute für Doppeltorschütze Lukaku eingewechselt. Zehn Minuten vor dem Ende vergab der Angreifer das mögliche 5:1. Aus aussichtsreicher Position knallte der 25-Jährige den Ball über den Kasten von Keeper Keylor Navas.

Belgien trifft bei der WM in der Gruppe G auf Panama, Tunesien und England. Costa Rica bekommt es in der Gruppe E mit Rekordweltmeister Brasilien, Serbien sowie der Schweiz zu tun.

(old)
Mehr von RP ONLINE