1. Sport
  2. Fußball
  3. WM
  4. Andere Teams

Testspiel vor WM 2018: Heung-Min Son trifft bei Sieg von DFB-Gegner Südkorea

WM-Testspiel : Son trifft bei Sieg von DFB-Gegner Südkorea

Der frühere Bundesliga-Profi Heung-Min Son hat im ersten Vorbereitungsspiel auf die WM in Russland den Sieg von Deutschlands letztem Gruppengegner Südkorea eingeleitet.

Der ehemalige Hamburger und Leverkusener erzielte beim 2:0 (0:0) der Koreaner in Deagu gegen die nicht für die WM qualifizierte Auswahl aus Honduras das Führungstor (60.). Debütant Seon-Min Moon von Incheon UTD aus der heimischen K-League erhöhte rund eine Viertelstunde nach seiner Einwechslung (72.).

Son von Tottenham Hotspur ist der unumstrittene Star im Team der Asiaten, die am 27. Juni in Kasan auf Weltmeister Deutschland treffen. Für den 25-Jährigen war es der 21. Treffer im 64. Länderspiel. Der Augsburger Ja-Cheol Koo wurde nicht eingewechselt. Die Taeguk Warriors absolvieren vor dem WM-Auftakt noch drei weitere Tests: Am 1. Juni gegen Bosnien-Herzegowina, am 7. Juni gegen Bolivien und am 11. Juni gegen WM-Teilnehmer Senegal.

Die Honduraner waren in der WM-Qualifikation knapp gescheitert. Bei den beiden vorherigen Weltmeisterschaften waren sie jeweils am Start gewesen, aber wie beim Debüt 1982 in der Vorrunde gescheitert.

Nigeria nur 1:1 gegen Republik Kongo

Die Nationalmannschaft Nigerias hat sich in ihrem ersten von drei Tests vor der WM-Endrunde in Russland (14. Juni bis 15. Juli) mit einem Unentschieden begnügen müssen. Das Team des deutschen Trainers Gernot Rohr kam in Port Harcourt gegen die Demokratische Republik Kongo nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und offenbarte dabei noch einige Schwächen.

Die Gastgeber, die in der WM-Vorrunde in Gruppe D auf den zweimaligen Weltmeister Argentinien, WM-Neuling Island und Kroatien treffen, gingen durch Türkei-Legionär William Troost-Ekong in der 15. Minute in Führung. Ben Malango Ngita sorgte in der 78. Minute per Foulelfmeter für den Ausgleich.

Vor dem WM-Start haben die Super Eagles, bei denen der Noch-Mainzer Leon Balogun von Beginn an in der Viererkette spielte, noch zwei schwere Spiele vor der Brust. Am kommenden Samstag spielt Nigeria in England, vier Tage später steht gegen die Tschechische Republik die Generalprobe für den ersten WM-Auftritt gegen Kroatien am 16. Juni in Kaliningrad auf dem Programm.

Am Rande der Begegnung teilte Rohr mit, dass er bei der WM auf Moses Simon (KAA Gent) verzichten muss, der wegen einer Oberschenkelverletzung ausfällt und das Trainingslager der Nigerianer verlassen musste.

(dpa/SID)