Premier League: Southgate wünscht sich richtige Winterpause

Premier League: Nationaltrainer Southgate wünscht sich richtige Winterpause

Die englische Premier League spielt im Winter durch. Nationaltrainer Gareth Southgate hätte gerne, dass sich das ändert. Davon erhofft er sich Vorteile für Sein Team.

Englands Fußball-Nationaltrainer Gareth Southgate wünscht sich für die Premier League eine richtige Winterpause. „Eine Winterpause würde unseren Mannschaften in der Champions League helfen. Sie würde den Spielern helfen, weniger Verletzungen zu haben. Und natürlich auch uns in Bezug auf die Turniere“, sagte Southgate am Tag vor dem Spiel um Platz drei gegen Belgien (Samstag, 16 Uhr MESZ, ARD und Sky).

Sie hätten das Turnier gut überstanden, aber auch, weil sie Rücksicht genommen hätten, erklärte der Trainer am Freitag in St. Petersburg. „Wir haben hart gearbeitet, aber wir haben auch alles sehr sorgfältig gesteuert“, sagte er: „Deshalb waren alle Spieler in guter Verfassung und wir hatten in fast jedem Spiel alle dabei.“

In der Saison 2019/20 führt die Premier League eine Art „Winterpause light“ ein. Ab dann erhält jede Mannschaft im Februar ein spielfreies Wochenende.

(sef/dpa)