1. Sport
  2. Fußball
  3. WM
  4. Andere Teams

Pepe nach Roter Karte gegen Deutschland für ein Spiel gesperrt

Rote Karte gegen Deutschland : Portugals Pepe für ein Spiel gesperrt

Portugals Verteidiger Pepe ist nach der Roten Karte beim WM-Auftakt gegen Deutschland mit der Minimalsperre von einer Partie belegt worden.

Der Defensivmann von Real Madrid war am Montag beim 4:0-Sieg der DFB-Elf nach einer Tätlichkeit gegen Thomas Müller vom Platz gestellt worden. Er fehlt den Portugiesen damit nur im zweiten Gruppenspiel gegen das Nationalteam der USA am Sonntag in Manaus. Gegen Ghana am Donnerstag in Brasilía kann Pepe wieder mitwirken.

Ebenfalls für ein Spiel gesperrt wurde der Uruguayer Maximiliano Pereira von der Fifa-Disziplinarkommission. Der Verteidiger war vom deutschen Schiedsrichter Felix Brych beim 1:3 gegen Costa Rica nach einem groben Foulspiel des Feldes verwiesen worden. Er fehlt seinem Team am Donnerstag gegen England. Bei Roten Karten sieht das Fifa-Reglement eine Mindestsperre von einem Spiel vor.

(dpa)