Marouane Fellaini lässt sich die Locken abschneiden

Nationalspieler von Belgien : Fellaini lässt sich die Locken abschneiden

Belgiens Nationalspieler Marouane Fellaini hat sich nach dem WM-Aus seiner Mannschaft von seinen auffälligen Locken getrennt. Daraufhin musste er sich einige böse Kommentare anhören.

Der Mittelfeldspieler von Manchester United hatte zunächst angekündigt, sich nur nach dem Titel die Haare schneiden zu lassen. Belgien war im Viertelfinale am deutschen Finalgegner Argentinien (0:1) gescheitert.

Fellaini musste für sein Foto bei Twitter aber auch Spott einstecken. Auf die schwache Saison des 26-Jährigen anspielend, schrieb ein Follower: "Er war ein mittelmäßiger Spieler mit einer auffälligen Frisur. Und nun? Naja..."

#Newhair #haircut #hairdresser #hairstyle #hairdfashion #jeanclaudebiguine #sebahtmichel top guy pic.twitter.com/N8qBcOf5Gc

(sid)