Alexander Kokorin steht wegen Verletzung vor WM-Aus

Russischer Stürmer: Kokorin steht wegen Verletzung vor WM-Aus

Russlands Nationalspieler Alexander Kokorin wird die Fußball-Weltmeisterschaft in seiner Heimat wegen einer Knieverletzung mit ziemlicher Sicherheit verpassen.

Der 26-jährige Stürmer von Zenit St. Petersburg habe sich beim Europa-League-Spiel gegen RB Leipzig am Donnerstagabend einen Kreuzbandriss zugezogen, teilte sein Verein am Freitag mit.

Kokorin werde nun für genauere Untersuchungen nach Rom reisen. Eine Operation sei nicht ausgeschlossen, hieß es. Ein genauer Zeitpunkt wurde jedoch nicht bekanntgegeben. Kokorin spielt seit 2011 in der Nationalmannschaft. Zenit-Trainer Roberto Mancini musste ihn nach acht Minuten auswechseln, nachdem der Angreifer sich bei einem Zweikampf mit RB-Kapitän Willi Orban verletzt hatte.

(dpa)