Werder Bremen: Einsatz von Max Kruse im DFB-Pokal gegen den FC Bayern fraglich

DFB-Pokal-Halbfinale gegen den FC Bayern : Werder bangt um Einsatz von Max Kruse

Werder Bremen muss im Halbfinale des DFB-Pokals möglicherweise auf seinen wichtigsten Spieler verzichten. Max Kruse zog sich im Bundesliga-Spiel gegen den FCB eine schwere Oberschenkel-Prellung zu.

Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss im Pokal-Halbfinale am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD und Sky) gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München möglicherweise auf Mannschaftskapitän Max Kruse verzichten. Der Ex-Nationalspieler erlitt bei der 0:1-Niederlage der Hanseaten am Ostersamstag in der Bundesliga beim FC Bayern eine schwere Oberschenkelprellung.

"Max wird jetzt zwei Tage intensiv behandelt. Wir hoffen, dass er uns am Mittwoch zur Verfügung steht", wurde Werder-Trainer Florian Kohfeldt am Ostersonntag in einer Mitteilung zitiert. Sicher ist bereits, dass Mittelfeldspieler Nuri Sahin den Norddeutschen wegen einer Sperre nicht zur Verfügung steht.

(lt/sid)
Mehr von RP ONLINE