SV Werder Bremen verlängert offenbar mit Alexander Nouri

Vertrag bis 2019: Bremen verlängert offenbar mit Nouri

Werder Bremen hat Alexander Nouri (37) anscheinend für den erfolgreich bestandenen Abstiegskampf honoriert und sich mit dem Trainer auf einen neuen Vertrag bis 2019 verständigt.

Noch vor dem letzten Saisonspiel bei Borussia Dortmund am kommenden Samstag sollen Unterschrift und Bekanntgabe erfolgen. Das berichten sowohl die "Fußball Bild" als auch der "kicker". Die alte Vereinbarung mit Nouri war bis zum Saisonende befristet.

Der Halb-Iraner hatte die Norddeutschen im September 2016 von seinem glücklosen Vorgänger Viktor Skripnik in einer prekären Lage übernommen. Nach einem Zwischenhoch gingen die ersten vier Partien im Jahr 2017 verloren, auch Nouri drohte der rasche Rauswurf. Doch in der Folgezeit bekam er mit seiner Mannschaft sportlich die Kurve und führte den Bundesligisten mit einer Erfolgsserie bis ins gesicherte Mittelfeld.

(sid)