Sturmtief "Xavier" reißt dem VfL Wolfsburg fast das Dach vom Stadion

Sturmtief "Xavier": In Wolfsburg fliegt fast das Dach vom Stadion

Am Donnerstag wütete Sturmtief "Xavier" in Deutschland und richtete vor allem im Norden heftige Schäden an. Ein Facebook-Video zeigt, dass sogar das Dach des Fußballstadions in Wolfsburg ins Schwanken geriet.

Das Video wurde in der Facebook-Gruppe "Werk.Stadt.Verein" gepostet. "Dieses Video zeigt die Kraft des Windes ziemlich eindrucksvoll", heißt es dazu. In der Tat ist darauf zu sehen, wie die Dachkonstruktion vom Wind auf eine gehörige Probe gestellt wird.

Das Stadion, in dem der VfL Wolfsburg seine Heimspiele austrägt, war zum Zeitpunkt der Aufnahmen weitgehend leer. Zu Schaden kam niemand.

  • Fernverkehr weiter massiv gestört : Großes Aufräumen nach "Xavier"
  • Fotos : So wütete Sturmtief "Xavier" über Deutschland

"Ich glaube tatsächlich, dass die Konstruktion für sowas beabsichtigt ist. Dieses Szenario habe ich auch öfters im Stadion bemerkt", schreibt Twitter-User Niklas, der das Video in dem Kurznachrichtendienst ebenfalls veröffentlichte.

Diese Beobachtung bestätigte der Verein. "Es sieht im Video durchaus spektakulär aus, wie der Sturm das Dach der Volkswagen Arena zum Schwingen bringt", sagte VfL-Geschäftsführer Tim Schumacher der Bild. "Das Arena-Dach ist für derartige Windlasten und noch weitaus höhere Windgeschwindigkeiten ausgelegt, zumal in unserer Region starker Wind und auch orkanartige Böen keine Seltenheit sind. Unsere Kontrollen haben auch gezeigt, dass es keine Schäden gegeben hat."

(areh)