VfL Bochum verlängert den Vertrag mit Trainer Robin Dutt vorzeitig

2. Bundesliga 18/19: VfL Bochum verlängert mit Robin Dutt

Der VfL Bochum plant weiterhin mit Trainer Robin Dutt. Dutt hatte den Zweitligisten im Februar unter akuter Abstiegsgefahr übernommen. Nun wurde der Vertrag des 53-Jährigen vorzeitig verlängert.

Zweitligist VfL Bochum hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Trainer Robin Dutt um ein Jahr bis Sommer 2020 verlängert. Dies gaben die Westfalen am Freitag bekannt. Der 53 Jahre alte Dutt hatte den abstiegsbedrohten VfL im Februar übernommen und noch auf Platz sechs geführt, derzeit ist Bochum Tabellensiebter.

"Robin Dutt hat die Mannschaft durch seine Erfahrung, Ruhe und Fachkompetenz wieder in die Spur gebracht", sagte Sebastian Schindzielorz, Geschäftsführer Sport der Bochumer: "Der VfL verfügt über eine klare Spielidee, die Mannschaft tritt stabil auf. Durch seine kommunikative und analytische Art hat er es auch außerhalb des Platzes geschafft, für ein angenehmes Arbeitsklima zu sorgen."

Dutt sagte, alles dafür tun zu wollen, um "den Verein weiter unter den Top-25-Teams in Deutschland zu etablieren. Der VfL und die Stadt Bochum entsprechen meinem Naturell. Insbesondere die tägliche Arbeit mit meinem Funktionsteam und den Spielern macht mir sehr viel Spaß".

(sid/old)
Mehr von RP ONLINE