1. Sport
  2. Fußball
  3. VfL Bochum

2. Bundesliga: Nach Corona-Befund: Sechs Spieler des VfL Bochum in Quarantäne

Nach Corona-Befund : Sechs Spieler des VfL Bochum müssen in Quarantäne bleiben

Der Rest der Mannschaft darf nach einer weiteren Testung, deren Ergebnis negativ war, wieder zurück in den Trainingsbetrieb. Ob das Vorbereitungsspiel des VfL bei Borussia Dortmund am kommenden Freitag stattfinden kann, ist weiterhin offen.

Nach einem positiven Corona-Befund beim Fußball-Zweitligisten VfL Bochum befinden sich sechs Mitglieder der Lizenzspielerabteilung vorsorglich in häuslicher Quarantäne. „Auf Anordnung der Gesundheitsbehörden werden sechs Teammitglieder die kommende Zeit in häuslicher Quarantäne zubringen müssen. Der Rest der Mannschaft darf nach einer weiteren Testung, deren Ergebnis negativ war, wieder zurück in den Trainingsbetrieb“, teilte der Revierclub am Mittwoch mit.

Die permanente Zusammenarbeit zwischen dem VfL und den Behörden verliefe vertrauensvoll und reibungslos, hieß es weiter. Das Bochumer Gesundheitsamt habe direkt nach Bekanntwerden eines positiven Corona-Falls im Mannschaftskreis eine intensive Befragung und Recherche zur Rückverfolgung möglicher Infektionsketten gestartet. Daraufhin seien sechs Personen „als Kontaktpersonen ersten Grades eingestuft worden“.

Der Rest des Teams sei ein weiteres Mal getestet worden, dabei gab es nur negative Befunde. Die Mannschaft könne den Trainingsbetrieb auf dem abgeschirmten VfL-Gelände wieder aufnehmen.

Das geplante Trainingslager in Barsinghausen hatten die Bochumer am Dienstag kurzfristig ebenso abgesagt wie das Testspiel gegen den VfB Lübeck. Ob das Vorbereitungsspiel des VfL bei Borussia Dortmund am kommenden Freitag stattfinden kann, ist weiterhin offen.

(kron(dpa)