Union Berlin und Norbert Düwel wollen bis 2017 aufsteigen

2. Bundesliga: Union Berlin peilt bis 2017 den Aufstieg an

Trainer Norbert Düwel hat mit Union Berlin den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga im Blick. "Ich stehe noch bis 2017 unter Vertrag. Bis dahin möchte mit der Mannschaft an die Tür zur Bundesliga klopfen und idealerweise auch aufsteigen", sagte Düwel im Interview mit dem Fachmagazin "Kicker".

"Aber da gehören eben viele Dinge dazu, etwa, dass wir von Verletzungen verschont bleiben", sagte er weiter. "Und natürlich auch eine Portion Glück."

Um das Ziel zu verwirklichen, plant der 47-Jährige auch Veränderungen im Kader der Eisernen. "Ich habe die Möglichkeit, im extremen Wettkampf zu sehen: Mit welchen Spielern kann ich den Weg Richtung Bundesliga gehen?", sagte er: "Dass es nicht mit allen Spielern möglich ist, haben wir gesehen."

  • 2. Bundesliga : Darmstadt - Union

Düwel übernahm vor der laufenden Spielzeit das Traineramt bei der Berlinern. Derzeit liegen die Unioner als Tabellenzwölfter im gesicherten Mittelfeld der 2. Liga.

(sid)