1. Sport
  2. Fußball
  3. Union Berlin

Corona-Krise: So witzig hält sich Union Berlins Torwart Rafa Gikiewicz zu Hause fit

Union-Torwart hat Spaß im „Home Office“ : Gikiewicz hält sich mit skurillen Trainingsformen fit

Die Bundesliga-Profis halten sich im „Home Office“ fit. Rafal Gikiewicz nimmt die Sache mit Humor. Der Torhüter von Union Berlin hat sich einige skurrile Trainingsformen ausgedacht. Auf Twitter zeigt er kurze Videos mit seinen Übungen.

Training im "Home Office" langweilt alle Fußballprofis - bei Rafal Gikiewicz ist der Spaßfaktor jedoch groß. Der Torhüter des Bundesligisten Union Berlin hat sich in den vergangenen Tagen einige skurrile Trainingsformen ausgedacht und seine Fans auf Twitter damit zum Lachen gebracht.

In einem Video hält sich der Pole zum Song "Call on me" mit einem Aerobic-Tanz fit - ganz im Style der 80er Jahre: Leggings in Wildkatzen-Optik, grünes Stirnband, gelbe Socken, türkises und tief geschnittenes Oberteil.

In anderen Videos übt sich der 32-Jährige mit einem Wischmopp bewaffnet in den Disziplinen Stabhochspringen und Golf. Außerdem funktionierte er seinen Couchsessel zu einem Ring um und schleuderte im "Hammerwerfen" eine Rolle Toilettenpapier durch sein Wohnzimmer. Auch für Trockenschwimmen mit Flossen konnte sich der Torwart begeistern.

Viele Kommentare der User zu seinen Videos beantwortet Gikiewicz persönlich. Ihm sei es wichtig, betonte der Fußballprofi, "dass das Lächeln auch in dieser Zeit nicht aus unseren Gesichtern verschwindet".

(sid/old)