TV-Auftritt: Roman Weidenfeller geht an Bord des Traumschiffs

Ehemaliger Bundesliga-Profi bekommt Gastauftritt : Roman Weidenfeller geht an Bord des Traumschiffs

Neue Herausforderung für Roman Weidenfeller: Der ehemalige Bundsliga-Profi bekommt einen Gastauftritt in der ZDF-Kultserie „Das Traumschiff“. Für den Weltmeister von 2014 eine große Ehre.

Immer wieder treten Fußballer oder ehemalige Profis in TV-Serien oder Kinofilmen auf. Mit Roman Weidenfeller stellt sich nun der nächste Ex-Profi der neuen Herausforderung. Der 38-Jährige bekommt einen Gastauftritt in der ZDF-Kultserie „Das Traumschiff“, wie die „Bild“ berichtet.

„Ich wollte unbedingt, dass Roman zusammen mit mir an Bord geht“, sagte Silbereisen der „Bild“. Laut eigener Aussage könne sich Silbereisen keinen besseren Glücksbringer für seinen Start als Kapitän wünschen als so einen erfahrenen und erfolgreichen Fußball-Kapitän.

Für Weidenfeller selbst sei der Auftritt eine große Ehre. „Ich kenne die Serie schon seit über 30 Jahren. Früher habe ich das ‚Traumschiff’ mit meiner Oma gesehen. Gemeinsam haben wir vor dem Bildschirm davon geträumt, die Welt kennenzulernen“, wird Weidenfeller von der „Bild“ zitiert. Der Weltmeister von 2010 soll in der Folge mit dem Titel „Kolumbien“ sich selbst spielen.

Es sei das Ziel des neuen Kapitäns Silbereisen gewesen, die Fans mit Star-Auftritten zu begeistern. Auch Sängerin Sarah Lombardi und Moderator Joko Winterscheidt werden dem Bericht zufolge demnächst mit dem Traumschiff unterwegs sein. Bis zur Ausstrahlung dauert es aber noch ein wenig. Die neuen Folgen der Erfolgsserie werden erst ab Weihnachten ausgestrahlt.

Umsatteln auf eine Schauspieler-Karriere wird Weidenfeller, der aktuell die Europa League bei RTL als TV-Experte begleitet, jetzt aber nicht. „Ich werde mich weiter auf den Fußball fokussieren. Aber wer weiß, wohin mich diese erste kleine Gastrolle führt“, sagte Weidenfeller .

Fußballer in Filmen oder TV-Serien - zumindest neu ist dies nicht. Auch Bayern-Angreifer Thomas Müller und seine Frau Lisa haben sich schon getraut. Das Ehepaar Müller stand für eine Folge der Polizei-Serie „Hubert und Staller“ vor der Kamera. In der Episode "Rosenkrieg" spielen die beiden ein Pärchen, das bei einem Waldspaziergang eine Leiche findet.

Unvergessen dürfte auch die Gastrolle von Berti Vogts im Tatort bleiben. 1999 trat Vogts, rund ein Jahr zuvor noch Bundestrainer, in der Folge „Habgier“ auf. Darin spielt er Jürgen Lampert, der seinem Nachbarn ein ausgebüxtes Kaninchen zurück bringt und dabei bemerkt, dass der Gashahn im Nachbarhaus offen steht. Sein einziger Satz wurde legendär: „Gib dem Kaninchen eine Möhre extra. Es hat uns das Leben gerettet.“

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Roman Weidenfeller

(old)
Mehr von RP ONLINE