1. Sport
  2. Fußball
  3. TSG Hoffenheim

Rangnick will zwei Brasilianer sehen: Hoffenheim an jungen Talenten interessiert

Rangnick will zwei Brasilianer sehen : Hoffenheim an jungen Talenten interessiert

Hoffenheim (RPO). Der Bundesliga-Aufsteiger 1899 Hoffenheim will auf junge Talente setzen und keine teuren Stras kaufen. Das betonte Trainer Ralf Rangnick erneut. Sein Verein scheint unterdessen an zwei Brasilianern interessiert zu sein.

Laut der Tageszeitung Zero Hora will Trainer Ralf Rangnick die beiden brasilianischen Fußballtalente Leo und Anderson Pico vom brasilianischen Erstligisten Gremio Porto Alegre am 8. Juni im Punktspiel gegen Fluminense Rio de Janeiro persönlich beobachten. Erste Informationen über die beiden soll sich Hoffenheim bei Stürmer Carlos Eduardo eingeholt haben, der vor einem Jahr von Gremio zum damaligen Zweitliga-Aufsteiger gewechselt war.

Mit erst 20 Jahren ist Leo bereits Kapitän beim Weltpokalsieger von 1983. Als Innenverteidiger trägt er großen Anteil, dass der Klub nach drei Ligaspielen noch ohne Gegentor dasteht. Anderson Pico hat mit seinen 19 Jahren dagegen noch keinen Stammplatz auf der linken Defensivseite.

Junge Talente

Rangnick betont, dass er trotz der großen finanziellen Möglichkeiten durch Mäzen Dietmar Hopp vor dem Debüt in der Fußball-Bundesliga tief stapelt. Der Klub werde keine teueren Stars kaufen, so der Coach. Unklar ist die Verpflichtung von U21-Nationalspieler Andreas Beck vom entthronten deutschen Meister VfB Stuttgart.

"Wir tun gut daran, nicht zu glauben, dass wir die Bundesliga aufmischen werden. Erst mal sind wir ein blutiger Neuling", sagte Rangnick in einem Interview mit den Stuttgarter Nachrichten: "Wenn wir nichts mit dem Abstieg zu tun hätten, wäre das eine grandiose Leistung."

Der Verpflichtung von Stars erteilte Rangnick erneut eine klare Absage. "Wir haben eine andere Philosophie. Wir sind an jungen Top-Talenten interessiert", erklärte der 49-Jährige. Zu einer möglichen Verpflichtung von Beck, für den der VfB angeblich drei Millionen Euro Ablöse fordert, sagte Rangnick: "Wir finden Andreas Beck nur bis zu einer bestimmten Summe interessant."

Hier geht es zur Bilderstrecke: Ekstase pur: Hoffenheim feiert den Aufstieg

(sid)