1. Sport
  2. Fußball
  3. TSG Hoffenheim

Dietmar Hopp: "Breitflächige" Corona-Impfungen ab Januar oder Februar

Hopp optimistisch : „Breitflächige“ Corona-Impfungen ab Januar oder Februar

Dietmar Hopp, Mäzen von Bundesligist 1899 Hoffenheim und Mehrheitseigner von Curevac, einem Unternehmen, das an einem Corona-Impfstoff forscht, hat Hoffnungen auf einen Impfstoff schon zu Beginn des kommenden Jahres.

SAP-Mitgründer Dietmar Hopp (80) hat Hoffnungen auf eine baldige Verfügbarkeit eines Impfstoffs gegen das Coronavirus. "Der Stand beim Impfstoff ist nach wie vor positiv. Und ich bin zuversichtlich, dass im Januar beziehungsweise Februar schon breitflächig geimpft werden kann mit dem, was meine Firma Curevac liefert", sagte Hopp, der Mehrheitseigner des Tübinger Biotech-Unternehmens ist, im Interview mit Sport1.

Der Mäzen des Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim hofft zudem, dass es "im Oktober oder November einen Impfstoff von einer der vielen forschenden Firmen" gebe. "Denn die Welt ist groß genug mit ihren acht Milliarden Einwohnern, da braucht es sowieso zwei Jahre, bis alle Menschen geimpft sind", sagte Hopp.

(eh/sid)