1. Sport
  2. Fußball

Thorsten Legat wird Trainer des TuS Bövinghausen

Kasalla in der Landesliga : Thorsten Legat wird Trainer in Dortmund

Der einstige Bundesliga-Profi und heutige TV-Promi Thorsten Legat hat einen neuen Verein gefunden. Der ehemalige Schalker übernimmt einen Landesligsten. Der kommt ausgerechnet aus Dortmund.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Thorsten Legat wird in der kommenden Saison einen neuen Verein als Trainer betreuen. Wie der TuS Bövinghausen bestätigte, übernimmt Legat zum 1. Juli. Die Dortmunder sind in der laufenden Saison von der Bezirksliga in die Landesliga aufgestiegen.

„Wir machen keine Pause, wir werden in Richtung Westfalenliga schauen. Mit unserem neuen Trainer Thorsten Legat wird die Reise weitergehen! Ihr werdet noch vieles von uns hören“, erklärt der Klub auf der eigenen Facebook-Seite.

In den „Ruhr Nachrichten“ wird Legat mit einer selbstbewussten Ankündigung zitiert: „Am ersten Juli sehen wir uns. Wir werden uns weiter verstärken, denn wir haben eine Mission, die ich aber nicht verrate!“

Für den ehemaligen Profi des FC Schalke 04 ist es nicht die erste Station als Cheftrainer. In den vergangenen Jahren coachte der 50-Jährige immer wieder im Amateurbereich. Kultstatus erreichte dabei die Pressekonferenz, die Legat zum Einstand seines Engagements beim FC Remscheid hielt. Zuvor betreute er den 1. FC Wülfrath.

Auch als Spieler schnürte Legatfür den VfL Bochum, Werder Bremen, Eintracht Frankfurt, den VfB Stuttgart und Schalke seine Schuhe. Mit Werder gewann er sowohl die deutsche Meisterschaft (1992/93) als auch den Europapokal der Pokalsieger (1991/92). Außerdem konnte er insgesamt dreimal zum DFB-Pokalsieger krönen (Bremen, Stuttgart, Schalke). 2001 musste er, nachdem er bei den Königssblauen in der gesamten Spielzeit keinen Einsatz absolviert hatte, seine Karriere wegen Sportinvalidität beenden.

Der breiten Öffentlichkeit wurde Legat durch das RTL-Format „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bekannt. In der zehnten Staffel des Dschungelcamps belegte Legat den dritten Platz. Außerdem wirkte er zusammen mit seiner Frau Alexandra bei „Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare“ mit, wo das Paar den zweiten Platz belegte.