SG Wattenscheid 09 setzt Spielbetrieb in Regionalliga West fort

Nach Insolvenzantrag : Wattenscheid 09 setzt Spielbetrieb fort

Die SG Wattenscheid 09 hat einen Insolvenzantrag wegen gestellt. Dem Traditionsklub drohen damit neun Punkte Abzug. Der Spielbetrieb in der Regionalliga West soll aber dennoch fortgesetzt werden.

Der frühere Fußball-Bundesligist SG Wattenscheid 09 wird in der laufenden Saison den Spielbetrieb in der Regionalliga West fortsetzen. Dies teilte der Verein am Mittwoch mit. Der Traditionsklub hatte in der vergangenen Woche einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Bochum gestellt. Dadurch droht ein Abzug von neun Punkten.

In ersten Gesprächen zwischen den Gremien des Vereins und der zur Insolvenzverwalterin bestellten Rechtsanwältin Dr. Anja Commandeur wurde zur Sanierung des Klubs das Ziel formuliert, Sponsoren zu gewinnen, um den Spielbetrieb langfristig aufrecht erhalten und den Klub in eine schuldenfreie Zukunft führen zu können. Zudem sind durch die Insolvenzgeldvorfinanzierung die Gehälter sämtlicher Arbeitnehmer und Spieler für drei Monate gesichert.

(sid/old)
Mehr von RP ONLINE