1. Sport
  2. Fußball

Regionalliga Süd:: Schweinfurt nach 2:0 in Mannheim schon Dritter

Regionalliga Süd: : Schweinfurt nach 2:0 in Mannheim schon Dritter

Trier/Mannheim (sid). Der VfR Aalen hat es durch ein 1:1 bei den Amateuren von Bayern München verpasst, an der spielfreien Sportvereinigung Elversberg vorbei zu ziehen und die Tabellenführung in der Fußball-Regionalliga Süd zu übernehmen. Wegen des DFB-Pokals konnten am fünften Spieltag nur fünf Begegnungen ausgetragen werden. Dabei erlitten die Sportfreunde Siegen mit 0:3 (0:1) bei Jahn Regensburg einen weiteren Rückschlag, kassierten im fünften Punktspiel die vierte Niederlage und verloren Jozef Kotula mit der Gelb-Roten Karte.

Regensburg, das als einziger Oberligist den Aufstieg in die Regionalliga geschafft hatte, rückte mit seinem zweiten Saisonsieg durch die Tore von Torsten Holm (3.), Michael Fersch (80.) und Ulrich Pflug (90.) vor 3.500 Zuschauern ins Mittelfeld der Tabelle vor. Regensburg bot erstmals seine in den letzten Tagen verpflichteten Neuerwerbungen Thomas Radlspeck (zuletzt Grazer AK) und Mario Stieglmair (DSV Leoben/Österreich) auf.

Auch im dritten Heimspiel reichte es für die Remis-Künstler von Eintracht Trieer wieder nur zu einem Unentschieden. Nach dem 1:1 gegen den FC Carl Zeiss Jena (0:1 in der 35. Minute durch Aleksander Jovic, 1:1-Ausgleich zwei Minuten später durch Dirk de Wit) bleiben die Trierer ungeschlagen.

Mit dem zweiten Heimsieg in Folge (4:2 gegen die Amateure des TSV 1860 München) schaffte auch Wacker Burghausen den Sprung ins Mittelfeld. Für Burghausen trafen Falter, Stutz, Oslislo und Lützler. Bei 1860 trugen sich Fuchs und Fröhlich vor 1.700 Zuschauern in die Torschützenliste ein.

Schweinfurt 05 siegte beim VfR Mannheim durch Treffer von Kristian Sprecakovic (67. Minute) und Matthias Gerhardt (85.) mit 2:0 und rückte dadurch in der Tabelle auf Rang drei vor.

Die ausstehenden Begegnungen des fünften Spieltages wurden bereits neu terminiert: Rot-Weiß Erfurt - SV Wehen für Dienstag, 29. August (18.00 Uhr), SC Pfullendorf - SV 07 Elversberg für Mittwoch, 30. August (18.15 Uhr), SV Darmstadt 98 - Karlsruher SC für Mittwoch, 30. August, (20.15 Uhr/live im Hessischen Rundfunk) und VfB Stuttgart A - Kickers Offenbach für Mittwoch, 6. September (17.45 Uhr).

(RPO Archiv)