1. Sport
  2. Fußball

Schiedsrichter-Hochzeit: Bibiana Steinhaus heiratet Howard Webb

Schiedsrichter-Hochzeit : Bibiana Steinhaus heiratet Howard Webb

Die frühere Bundesliga-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus heißt jetzt Steinhaus-Webb. Die 42-Jährige heiratete, wie jetzt bekannt wurde, bereits Ende März ihren Lebensgefährten Howard Webb, der 2010 das EM-Finale geleitet hatte.

Die frühere Bundesliga-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus hat in der Länderspielpause Ende März ihren Lebensgefährten Howard Webb geheiratet. Das bestätigte die 42-Jährige der Deutschen Presse-Agentur am Montag. Zuvor hatten die „Bild“-Zeitung und Sport1 über die Hochzeit berichtet. Webb ist ein früherer englischer Spitzen-Referee, der 2010 das WM-Finale zwischen Spanien und den Niederlanden (1:0) geleitet hatte.

„Wir sind unglaublich glücklich“, sagte Steinhaus-Webb gegenüber Sport1. Auf den Hochzeitsfotos posiert das Paar passenderweise mit einem Fußball.

Steinhaus beendete Ende September ihre Karriere. Die Polizistin war seit 2017 als bislang einzige Frau in der Bundesliga aktiv. Zehn Jahre zuvor hatte sie in der 2. Bundesliga debütiert. Sechsmal wurde Steinhaus „Schiedsrichterin des Jahres“, jeweils dreimal vertrat sie Deutschland bei der WM und EM der Frauen. Als Video-Schiedsrichterin ist sie weiter im Einsatz. Sie trägt nun den Namen Bibiana Steinhaus-Webb.

(rent/dpa)