SC Paderborn verlängert mit schon verabschiedetem Torhüter Michael Ratajczak

Michael Ratajczak bleibt : Paderborn verlängert mit schon verabschiedetem Torhüter

Eigentlich wurde Michael Ratajczak beim letzten Heimspiel der vergangenen Zweitliga-Saison schon offiziell verabschiedet. Doch nun bleibt der 37-Jährige doch beim Aufsteiger. Der Klub reagiert damit auf Verletzungsprobleme.

Torwart-Routinier Michael Ratajczak hängt beim Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn doch noch ein Jahr dran. Wie die Ostwestfalen am Dienstag bekannt gaben, hat der 37-Jährige, der vor dem letzten Heimspiel der abgelaufenen Saison in der 2. Fußball-Bundesliga verabschiedet worden war, einen Vertrag bis Juni 2020 unterzeichnet.

Der SCP reagiert damit auf die Blessuren der Torleute Leopold Zingerle (Schulterverletzung) und Leon Brüggemeier (Kreuzbandriss), die erst im Verlauf der Vorbereitung zurück im Training erwartet werden. Daneben hatte Paderborn Ende Mai den früheren U21-Nationalkeeper Jannik Huth vom FSV Mainz 05 verpflichtet.

Ratajczak werde voll am Trainingsbetrieb teilnehmen, sich aber nach der vollständigen Genesung von Zingerle und Brüggemeier "sukzessive auf eine Tätigkeit als Torwarttrainer in unserem Nachwuchsleistungszentrum konzentrieren", sagte Paderborns Sportlicher Leiter Martin Przondziono.

(sid/old)
Mehr von RP ONLINE