"Unverwechselbar": SC Freiburg veröffentlicht Stadion-Pläne

"Unverwechselbar": SC Freiburg veröffentlicht Stadion-Pläne

Eine rechteckige Form, markante Streben an der Fassade: Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat am Donnerstag gemeinsam mit der Stadt Freiburg und der Stadion Freiburg Objektträger GmbH & Co. KG (SFG) die Pläne für sein neues Stadion vorgestellt.

"Es wird einzigartig und unverwechselbar", sagte Vereinspräsident Fritz Keller: "Das neue Stadion ist ein existenzieller Schritt für unseren Verein." 34.700 Zuschauern wird die neue Spielstätte, die spätestens zum Saisonstart 2020/21 im Nordwesten der Stadt im Wolfswinkel fertiggestellt sein soll, Platz bieten. Mit dem Stadionbau beauftragt wurde das Unternehmen Köster GmbH aus Osnabrück, das Gesamtbudget liegt bei 76 Millionen Euro. "Der Sport-Club kriegt wieder eine schön enge Hütte, bei der die Fans eine durchgehende Stehtribüne hinter dem Tor haben und überall dicht dran sind am Platz", äußerte SC-Trainer Christian Streich, der feststellte: "Wie jedes andere Stadion wird unser neues auch nicht."

(sid)